Scambar

Die Scambar, manchmal auch “die Unterirdischen” genannt, leben in den Gebirgshöhlen Ardceairs. Sie sind schlank und drahtig gebaut und haben sehr bleiche Haut. Ihre Augen sind schwarz. Nur wenige von ihnen tragen Waffen, und bekleidet sind sie meist nur mit Lendenschurz und ein paar Stofffetzen, mehr als das stört ihre Beweglichkeit. In der Tat können sie sich sehr behende bewegen in den Höhlen, und nicht nur das – Sie beherrschen einen einzigen Zauber, der es ihnen erlaubt, durch Felsen zu gehen oder, wie es so schön heißt: im Boden zu versinken. Da sie kein kriegerisches Volk sind, ist ihnen diese Fähigkeit sehr nützlich, wenn sie einmal bedroht werden und sich in Sicherheit bringen müssen.

 
In die Konflikte zwischen dem Schwarzmagier Dar Morhoc, den Ørks und den Völkern Daarons und der anderen Kontinente mischen sich die Scambar nicht ein, wenn es sich vermeiden lässt. Jedoch betreiben sie durchaus Handel mit anderen Völkern, denn nur die Scambar sind in der Lage, die begehrten Fleischtiere zu fangen. Als Dörrfleisch gelangt dieses Handelsgut zu den Ørks und bis nach Daaron zu den Menschen.